Love supreme Party

A Love Supreme – Film, Konzerte, Partys

Die Crew vom Eigenleben e.V. verbindet bei „A Love Supreme“ Filme zu politischem Aktivismus am späten Nachmittag, Konzerte zwischen Jazz, Hip Hop und Organic Grooves am Abend und Party in der Nacht.

Der Film „Eigenbedarf – ein Leben auf dem Schleudersitz“ von freelance.underground, thematisiert Wohnungs-losigkeit während der Pandemie.
Konzerte geben Bokoya, High John und Yami Maho: Bokoya (Köln, Bielefeld) funktioniert wie ein kreativer Drumcomputer und kreiert spontan live Beats und Moods. Spannungsgeladene Livesets zwischen Jazz & Hip Hop und ein exklusive Pre-Release-Tour. High John ist einer der umtriebigsten Produzenten im deutschen Instrumental HipHop. Jazz, Soul und Funk treiben seine loop-basierte Musik an. Mit Yami Maho & Shusty Bones treffen sich Bass und Posaune, Hip Hop, Trap, Dub und Jazz irgendwo in der Mitte. Inspiriert durch verschiedenste internationale Stile fabrizieren sie elektronische Weltmusik für Freunde von 40 Hz und darunter. Heute ergänzt durch ein DJ-Set.
Die Party schmeißen SHEN, young.vishnu, Max Luxus mit Soul, Funk, Afrobeat, Samba, Hip Hop, MPB, Boogaloo, Reggae.

Kontakt: eigenleben-hildesheim@posteo.de

Stundenplan

A Love Supreme

15:00
Einlass
16:00
Film
21:00
Konzerte

Datum

Okt 15 2022
Vorbei!

Uhrzeit

15:00

Veranstaltungsort

Kneipe
Trillke-Gut

Veranstalter

Trillke e.V.

Weitere Veranstalter

Eigenleben e.V.
E-Mail
eigenleben-hildesheim@posteo.de

Nächste Veranstaltung